Tanzsportclub-Weihnachtsfeier 2017 einmal anders

„Gut Holz“, statt „Quick-quick-slow“

TSC-Weihnachtsfeier am 11.12.2017 - Volle Frauenpower beim Kegeln - Foto: Werner Haeder
TSC-Weihnachtsfeier 2017 – Volle Frauenpower beim Kegeln – Foto: Werner Haeder

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des Tanzsportclubs TSC Schwarz-Gold-Giesen e.V. hieß es „Gut Holz“, statt des sonst üblichen Spruchs „Quick-quick-slow, Quick-quick-slow, Quick-quick-slow“. Diesmal sollten sich die Giesener Tänzer den Appetit auf das spätere leckere Essen nicht bei einer Wanderung oder einer Führung holen. Nein, es sollte gekegelt werden, hatten TSC-Vorstand und Festausschuss beschlossen. Ein Beschluss, der von den TSC-Mitgliedern begeistert angenommen wurde.

TSC-Weihnachtsfeier 2017 - Auch die Maenner voll in Aktion - Foto: Margitta Uhlig
TSC-Weihnachtsfeier 2017 – Auch die Maenner voll in Aktion – Foto: Margitta Uhlig

Für Montag, d. 11.12.2017, hatte der TSC-Vorsitzende Klaus Gothe ab 18.00 Uhr zum Kegeln und ab 20.00 Uhr zum Essen, Trinken und Klönen in den „Gasthof Jörns“ in Diekholzen eingeladen. Klaus Gothe, der selbst seit Jahren aktiv kegelt und auch eine Kegelgruppe leitet, hatte einige Spiele vorbereitet und führte nach dem Einkegeln auch total unerfahrene Kegler geschickt durch die Kegelspiele „5 Plus“, „Große Hausnummer“, „Kleine Hausnummer“ und „Tannenbaum“. Die 2 Stunden, für die die Kegelbahn gemietet war, vergingen wie im Fluge, und die Kegler und Keglerinnen hatten viel Spaß. Inzwischen waren auch die Nichtkegler eingetroffen und Klaus Gothe konnte, bevor der Hirsch, der Gänsebraten und die anderen Leckereien serviert wurden, dem Trainerpaar für die auch im Jahr 2017 wieder geleistete gute Arbeit mit einem Blumenstrauß und Süßigkeiten danken. Eine Arbeit, die dem Verein im laufenden Jahr (nicht zuletzt durch die so erfolgreich durchgeführten Workshops) immerhin 26 neue Mitglieder mit Tendenz „aufwärts“ eingebracht hat.

TSC-Weihnachtsfeier am 11.12.2017 - Vorsitzender + Stellvertreter - Zwei die sich verstehen - Foto: Werner Haeder
TSC-Vorsitzender + Stellvertreter – Zwei die sich verstehen – Foto: Werner Haeder

Nach dem Hauptgang ergriff Klaus Gothe noch einmal das Wort. Er ehrte die Sieger der Kegelspiele mit einer Urkunde und einem Süßigkeiten-Präsent. Die Gewinner waren: Jens Härtel beim Spiel „5 Plus“, Anne Conrady-Finke bei der „Großen Hausnummer“ und Dirk-Fleischer-Nielsen bei der „Kleinen Hausnummer“. Nach einem kleinen Rückblick auf die erfolgreichen Aktivitäten im Jahr 2017, wie z.B. das Dorfpokalschießen der Giesener Vereine im Juni, das tolle Sommerfest im August und die Fahrt zur Sektkellerei in Neustadt im November, konnten sich die TSCler dem Nachtisch widmen. Gegen 22.30 Uhr löste sich die Gesellschaft allmählich  auf. Schließlich war der Dienstag ein ganz normaler Arbeitstag.

Nach einem erfolgreichen Tanzjahr 2017 macht der Tanzsportclub TSC Schwarz-Gold-Giesen e.V. bis zum Ende der Weihnachtsferien  eine Trainingspause. Im neuen Jahr beginnt die Tanzphase wieder am Donnerstag, d. 11.01.2018, mit einem gemeinsamen Training aller TSC-Gruppen im Thomas-Morus-Haus Giesen, Paradiesstr. 9.  Alle weiteren Termine  sind auf dieser Homepage unter der Rubrik „Gruppen und Termine“ zu finden. Auch im Jahr 2018 sind Schnupperpaare an allen Trainingstagen  im TSC herzlich willkommen.

Allen Mitgliedern  wünscht der Tanzsportclub TSC Schwarz-Gold-Giesen e.V. eine schöne Adventszeit, geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Auf ein schönes 2018 nach alter Tänzersitte ein dreifaches „Quick-quick-slow, Quick-quick-slow, Quick-quick-slow“.

-> Link zum Gasthof Joerns, Diekholzen

Zum Schluss noch ein paar Fotos.